Bernini, Gianlorenzo, nach

Kein anderer Künstler hat den römischen Barock so geprägt wie Gian Lorenzo Bernini. Als Bildhauer und Architekt, aber auch als Maler schuf er im Laufe seines über achtzigjährigen Lebens ein sehr umfangreiches und vielfältiges Werk. Das Spektrum seines Schaffens reicht von Antiken-Restaurierungen, mythologischen Einzelfiguren bzw. Gruppen über Bildnisbüsten, Grab- und Altararchitektur, die Platzgestaltung mit den Kolonnaden vor St. Peter bis hin zu großen Brunnenprojekten. Der Ausstrahlung seiner Vierströmebrunnen auf der Piazza Navona kann sich auch heute noch kein Rom-Besucher entziehen. Für St. Peter in Rom schuf Bernini unter anderem auch eine Serie von Kruzifixen für die in Form und Maßen mit dem Berliner Exemplar übereinstimmenden Altäre.

M 274 , erworben 1980 , Foto: Reinhard Saczewski