Oberitalien

Der stark asymmetrisch angelegte Corpus mit Dornenkrone war einst an einem Altarkreuz befestigt. Bode ordnete es einem oberitalienischen, vielleicht paduanischen Meister der ersten Hälfte des 16. Jahrhunderts zu.

Erworben 1902 aus der Slg. Adolf von Beckerath in Berlin

Inv. Nr. M 39/91 , erworben 1902