Thronende Maria mit Engeln

Die Reliefgruppe gehörte wohl zu einer Marienkrönung, die fehlende Figur Christi zur Linken Marias sowie weitere, die Krone haltende oder musizierende Engel sind zu ergänzen. Demmler (Kat. Berlin 1930) schrieb sie erstmals dem Meister des ehem. Hochaltars im Dom zu Freising, dem in Wien und Znaim tätigen Jakob Kaschauer zu und datierte sie um 1440/50. Ein Vergleich mit der Maria der Anna Selbdritt-Gruppe in Annaberg bei Mariazell (Niederösterreich), vor 1450, zeigt die Nähe zu Werken dieses Künstlers (Wolfgang Hofstätter, Eigenhändige Madonnendarstellungen des Jakob Kaschauer, in: Alte und moderne Kunst 17, 1972, H. 124/125, S. 20f.).

Erworben 1906 zusammen mit M 80b beim Kunsthandel Lämmle in München, zuvor in der Pfarrkirche St. Petrus und Leonhard in Greimharting am Chiemsee (Gem. Rimsting, Kr. Rosenheim), Preis 3.000 RM

Inv. Nr. M 80 , erworben 1906