Venedig

Inschrift am oberen Rand: Alphabet und 15(?)03

Der Mörser, dessen oberer Rand mit einer Jahreszahl und ungewöhnlicherweise mit einem Alphabet versehen wurde (ansonsten befinden sich dort meist die Namen der Eigentümer), wies am Bauch die für venezianische Mörser oder Glocken typische Ornamentik mit Girlanden und Adlern, Vasen und Putten auf (Peta Motture, Bells & Mortars. Catalogue of Italian Bronzes in the Victoria and Albert Museum, London 2001, S. 96ff.).

Erworben 1902 aus der Slg. Adolf von Beckerath in Berlin

Inv. Nr. M 39/123 , erworben 1902