Rom

Die Figur des jugendlichen Hermes folgte einer antiken Marmorstatue, die 1543 unweit der Engelsburg gefunden wurde, dem sog. Antinous vom Kapitol (Phyllis Bober und Ruth Rubinstein, Renaissance Artists and Antique Sculpture, London 1986, Nr. 10). Diese Statue forderte immer wieder zur künstlerischen Auseinandersetzung auf, Kopien entstanden bis ins 19. Jahrhundert hinein.

Erworben 1902 aus der Slg. Adolf von Beckerath in Berlin

Inv. Nr. M 39/128 , erworben 1902