Venedig

Sowohl der Gigant als auch Venus nach dem Bade mit Delphin auf der Kugel lehnten sich an Kompositionen des bekannten Paduaner Gießers Andrea Briosco gen. Riccio an, weswegen zunächst an eine Zuschreibung an ihn oder zumindest nach Padua erwogen wurde. Bode korrigierte dies jedoch und sah in der Gruppe eine venezianische Arbeit der Zeit nach 1550.

Erworben 1902 aus der Slg. Adolf von Beckerath in Berlin

Inv. Nr. M 39/52 , erworben 1902